18.10.2016 – Pferdeumzug

Es ist geschafft. Alle Zwei- und Vierbeiner (Groß und Klein) sind angekommen auf dem Hof Lohmann in Diensthop. Auch Klein: eine Maus ist auch mit umgezogen. Beim Verstauen der gepackten Kisten und Tonnen ist sie aus einer Kiste gehüpft und im Hänger gelandet. Und beim Entladen des Anhängers heute, am 22.10. ist sie wieder aus einer Kiste gesprungen. Nachdem es aus dem Hänger kein Entkommen mehr gab hat sie es sich wohl wieder bequem gemacht – mit einem kleinen Zwischenstop in Würzburg – ist sie hier wohlbehalten angekommen und hat sich vom Acker gemacht. Eine bayerische Maus in Niedersachsen.

Die letzte Ladung - puh !
Die letzte Ladung – puh !

Wollte ja aber eigentlich vom Pferdeumzug berichten der ein bisschen holprig begann. Das Pferdetransportunternehmen Blessing stand pünktlich halb acht Uhr auf dem Hof in Endorf. Unser Pferdeanhänger vollgepackt, leider nicht mit dem ganzen Rest – es war immer noch was übrig – stand auch parat. Die Pferde standen auch parat, Betonung auf stehen. Die beiden Lipizzaner hatten absolut keinen Bock auf dieses Ungetüm von Transporter. Hätte ich mir auch denken können. Mit Geduld und Spucke uuuund einer kleinen Spritze, für die die Verena Göttler, ihres Zeichens Tierärztin, eiligst herbeigerufen wurde, konnten die beiden dann aber doch überzeugt werden. Die Isis ließen sich nicht bitten und sind wie die Lämmer eingestiegen. Unser Anhänger noch an den Transporter gehängt und los ging es auf die große Reise. Der Herr Blessing hatte nämlich noch einen Zweier-Anhänger an seinem Transporter hängen, den wir kurzerhand okkupiert haben um diesen mit unseren Rest-Habseligkeiten zu befüllen und uns bzw. Hänsel damit einen Weg zu ersparen.

Schließlich waren dann doch alle unterwegs: ich im Zug (damit ich vor allen anderen ankomme und für die Pferde alles vorbereiten kann), die Pferde im Tansporter mit unserem Anhänger dran und Hänsel mit dem Blessing-Anhänger.

In Würzburg ist von unserem Anhänger ein Reifen geplatzt und der Herr Blessing musste auf einem Parkplatz abhängen. Glück im Unglück: Mirjam und Flo haben sich gekümmert dass das Gefährt wieder fahrtauglich wird und Hänsel hat ihn am Freitag abgeholt. Sogar mit vollständigem Inhalt. Das war ja meine größte Angst: das uns den jemand ausräumt.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „18.10.2016 – Pferdeumzug“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.