20.02.2017 – unser Stall soll schöner werden…

Aber das dauert schon noch ziemlich lang fürchte ich.

Immerhin geht es langsam aber sicher dem Mauerwerk an den Kragen. Rundrum wird alles neu gemacht. Damit der Stall aber nicht gleich zusammenkracht muss dass mit Maß und Ziel geschehen. Also immer nur diagonal die Wand wegnehmen und gut bis sehr gut abstützen ist das Motto.
Zu dem Zweck hab ich beim ortsansäßigen Maurerbetrieb Wiebe 25 Baustützen geholt.

Die tragende Funktion der neuen Mauer werden die Porenbetonsteine locker übernehmen können.

Wichtig ist auch, dass das Dach später sauber aufliegt. Das Holz-Tragwerk ist seinerzeit, irgendwann im letzten Jahrtausend, recht schmächtig ausgelegt worden. Der Tobi würde eine Fußpfette nicht unter 16x16cm auslegen, bestimmt nicht!
Die Pfette hier im Stall ist vermutlich aus besserem Holz als die aktuellen Bauhölzer… aber ein 10x12cm Balken ist einfach irgendwie knäpplich. Krumm ist das Ding auch fast überall.
Aber ist wie es ist.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.